Zukunft

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die Zukünftige suchen wir“ – das war mal eine Jahreslosung, die mir gerade eingefallen ist. Das ist für mich die Perspektive, die mein Leben und meinen Lebensstil grundlegend verändert. Alles, was ich jetzt zum Leben brauche, habe ich, aber ich werde im neuen Jerusalem auf der neuen Erde so viel mehr bekommen. Ich bin entspannt, habe keine Angst, irgendetwas zu verpassen. Und selbst, wenn das Leben hier schon morgen zu Ende wäre – ich ziehe ja nur ein letztes Mal um – in meine endgültige Heimat. Dort hat Jesus mir schon eine Wohnung bereitet, ich muss gar nichts dafür tun, ich muss mich nicht darum bemühen oder lange suchen – es ist längst alles fertig. Und es wird wunderschön, einmalig, unvorstellbar. Ich freue mich darauf!

Lesen » | 2 Kommentare | Kommentieren »
  • Veröffentlicht in: Blog
    Diskussion: Kommentare sind unten möglich!

2 Kommentare für “Zukunft”:

  1. Mein ist die Kraft, mein ist Himmel und Erde;
    An meinen Werken kennst du mich.
    Ich bin’s, und werde sein, der ich sein werde,
    Dein Gott und Vater ewiglich.

    („Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre“
    J.F.Gellert 1557)

    Unser Gott und Vater ewiglich – hier und dort in der Wohnung des Herrn.

    Antworten

    1. Natürlich C.F.Gellert 😉

      Antworten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.