zu Hause?

In der Losung steht heute ein Satz aus der Geschichte, in der Abraham drei Männer, die an seinem Zelt vorbeikommen, zu sich einlädt. Ohne es zu wissen, hat er Gott zu Gast. Gastfreundschaft war in der damaligen Zeit ein sehr hohes Gut. In der Jugendlosung steht dazu ein Sprichwort der Zulu: „Gott besucht uns häufig, aber meistens sind wir nicht zu Hause.“
Jesus möchte so gerne unser Gast sein – und das nicht nur einmal bei unserer Bekehrung. Gerade heute sagt er diesen Satz zu Dir: „Ich muss heute dein Gast sein!“ Lade ihn ein und freue dich wie Zachäus, dass der Herr des Lebens zu Dir kommt. es ist unbegreiflich, aber der lebendige Gott will uns immer wieder besuchen. Koch Dir eine Tasse Tee, mach es Dir gemütlich und unterhalte Dich mit IHM!
Und vielleicht kommt jemand an Deine Tür. Dann bitte ihn herein und biete ihm etwas an – es könnte Gott sein.

Lesen » | 0 Kommentare | Kommentieren »
  • Veröffentlicht in: Blog
    Diskussion: Kommentare sind unten möglich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.