Advent (Ankunft)

Lied: Du bist der Schöpfer (FJ2, 123)

Du bist der Schöpfer des Universums,
du bist der König der Könige,
du bist der Herr über alle Herren in Ewigkeit.

Du bist der Anfang und auch das Ende,
du bist der Gott, der die Herzen kennt,
du bist der Hirte, der seine Schafe, beim Namen nennt.

Du hast Worte des ewigen Lebens,
und das gibst du den Menschen umsonst.
Wer dich sucht, von dem lässt du dich finden,
weil du die Menschen liebst.

Du bist die Hilfe, die nie zu spät kommt,
du bist der Retter in großer Not,
du bist der Vater, der seine Kinder nie verlässt.

Du hast Worte des ewigen Lebens,
und das gibst du den Menschen umsonst.
Wer dich sucht, von dem lässt du dich finden,
weil du die Menschen liebst.

Gebet: Danke für dein Kommen

Danke, Herr Jesus, dass Du der Ewige bist. Du warst schon vor der Schöpfung. Du hast sie ins Leben gerufen. Wir beten Dich an als den lebendigen und heiligen Gott.

Danke, Herr Jesus, dass Du Deinen Fuß in diese Welt gesetzt hast. Ich kann es mir nicht vorstellen, was es bedeutet, dass Du die Herrlichkeit beim Vater verlassen hast, um in diese Welt zu kommen. Deine Liebe ist so groß, dass Du das alles auf Dich genommen hast.

Danke, Herr Jesus, dass Du zu mir persönlich kommst –auch heute. Ich bin nicht allein, ich muss auch nicht allein mein Leben bewältigen – Du bist da! Du hast Wohnung in meinem Herzen genommen durch Deinen Heiligen Geist. Unfassbar. Danke!

Herr Jesus, Du bist zum Vater in den Himmel zurückgekehrt. Aber dort wirst Du nicht bleiben, sondern Du wirst wiederkommen in Deiner ganzen Macht und Herrlichkeit. Du wirst kommen, um die zu erlösen, die an Dich geglaubt haben. Du wirst uns ganz zu Dir ziehen und wir werden mit Dir zusammen auf der neuen Erde leben. Dich sehen von Angesicht zu Angesicht.

Danke, Herr Jesus, dass wir das alles im Advent in ganz besonderer Weise feiern dürfen – Deine Ankunft vor 2000 Jahren, Deine Ankunft heute in unser Leben und Deine Ankunft am letzten Tag. Wir wollen Dich anbeten als den, der da war und der da ist und der da kommt.
Amen

Lied: Macht hoch die Tür (FL 179)

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit;
es kommt der Herr der Herrlichkeit,
ein König aller Königreich, ein Heiland aller Welt zugleich,
der Heil und Leben mit sich bringt; derhalben jauchzt, mit Freuden singt: Gelobet sei mein Gott, mein Schöpfer reich an Rat!

O wohl dem Land, o wohl der Stadt,
so diesen König bei sich hat!
Wohl allen Herzen insgemein, da dieser König ziehet ein!
Er ist die rechte Freudensonn,
bringt mit sich lauter Freud und Wonn.
Gelobet sei mein Gott, mein Tröster früh und spat!

Komm, o mein Heiland Jesu Christ, meins Herzens Tür dir offen ist.
Ach zieh mit deiner Gnade ein;
dein Freundlichkeit auch uns erschein.
Dein Heilger Geist uns führ und leit
den Weg zur ewgen Seligkeit.
Dem Namen dein, o Herr, sei ewig Preis und Ehr!

Meditatio

Lukas 19,5: „Zachäus, ich muss noch heute in deinem Haus einkehren!“

oder


Philipper 2, 6-11
: „Obwohl Jesus in jeder Hinsicht Gott gleich war, hielt er nicht selbstsüchtig daran fest, wie Gott zu sein. Nein, er verzichtete darauf und wurde einem Sklaven gleich: Er wurde wie jeder andere Mensch geboren und war in allem ein Mensch wie wir. Er erniedrigte sich selbst noch tiefer und war Gott gehorsam bis zum Tod, ja, bis zum schändlichen Tod am Kreuz. Darum hat ihn Gott erhöht und ihm den Namen gegeben, der über allen Namen steht. Vor Jesus müssen einmal alle auf die Knie fallen: alle im Himmel, auf der Erde und im Totenreich. Und jeder ohne Ausnahme wird zur Ehre Gottes, des Vaters, bekennen: Jesus Christus ist der Herr!“

Lied: Jesus in meinem Haus (FJ2, 4)

Danke, Vater, für das Leben, das du gibst,
dass du deinen Sohn gabst und mich unbegreiflich liebst.
Hast mich gerettet und mich neu gemacht.
Danke, Gott, für Jesus in mir.

Ich bin froh mit Jesus in meinem Haus.
Gut zu wissen: jederzeit ist er hier.
Mein Leben lang Jesus in mir,
in meinem Haus,
für allezeit und in Ewigkeit.

Danke, dass du meinem Leben Zukunft gibst.
Ich darf neu beginnen, weil du meine Schuld vergibst.
Ich gehe vorwärts, denn ich weiß bestimmt:
Jesus ist bei mir jeden Tag.

Ich bin froh mit Jesus in meinem Haus.
Gut zu wissen: jederzeit ist er hier.
Mein Leben lang Jesus in mir,
in meinem Haus,
für allezeit und in Ewigkeit.

Gebet

Sprich persönlich mit Gott.

Lied: Komm, komm, du Sohn des Höchsten (FJ5, 55)

Komm, komm, du Sohn des Höchsten!
Komm herab, zerreiss die Finsternis!
Komm, komm, du Herr des Himmels,
komm, mein treuer Freund, verlass mich nicht!

Ich weiß, dass mein Erlöser lebt!
Ich weiß, dass er hoch oben steht,
hoch über all dem Staub der Welt.
Ich weiß, dass mein Erlöser lebt!

Heilig, dein Haus ist heilig,
und aus Staub und Schmerz erhebst du mich.
Ewig, der Weg ist ewig!
Ich weiß, ich werde leben, weil du bist.

Ich weiß, dass mein Erlöser lebt!
Ich weiß, dass er hoch oben steht,
hoch über all dem Staub der Welt.
Ich weiß, dass mein Erlöser lebt!

Segen

Jesus Christus spricht: Ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Lesen » | 0 Kommentare | Kommentieren »
  • Veröffentlicht in: Stille Zeit
    Diskussion: Kommentarfuntion geschlossen!